Cloth-Dolls
Stoff-Puppen

Cloth dolls are made, as the name states, from cloth. That can be very simple rag dolls that have been known for centuries. Often they were the dearly loved and only toy of a little girl from the lower social classes. Dolls are still today popular toys, especially for girls. On the other side there are high quality and elaborate. Cloth doll are still produced. A very well known brand are the "Käthe Kruse"-cloth dolls.

Stoff-Puppen bestehen vor allen, wie der Name schon sagt aus Stoff. Dazu zählen auf der einen Seite die einfach hergestellen Lumpenpuppen, die seit Jahrhunderten bekannt sind. Oft waren sie das einzige und sehr geliebte Spielzeug für ein kleines Mädchen der unteren Gesellschaftsschichten. Auf der anderen Seite gibt auch Puppen, die sehr aufwändig und qualitativ hochwertig produziert wurden. Solchen Puppen werden noch heute hergestellt. Sehr bekannt sind beispielweise die Käthe Kruse Puppen.

Steiff Dolls:
A novelty in the product line of the Steiff company in 1902/03 was the introduction of the caricature and character dolls made of felt or velvet. These exaggerated, funny and soft figures were really something new on a doll market dominated by stiff porcelain dolls. A lot of different characters were produced: police men, clowns, soldiers, teachers, ladies and gentlemen, and many more. In 1907 kid characters followed. (Cieslik 1989, p. 100 et seqq., et sqq.)

Steiff Puppen:
Neu im Steiff Programm des Jahres 1902/03 waren die Karikatur- und Charakterpuppen aus Filz oder Samt. Diese gewollt übertriebenen, lustigen und weichen Figuren stellten etwas Neues auf dem damaligen Puppenmarkt dar, der sonst nur die starren Porzellan-Puppen kannte. Es entstanden unterschiedlichste Gestalten, z.B. Polizisten, Clown, Soldat, Lehrer, feine Dame oder Herr. 1907 kamen dann auch kindliche Spielpuppen hinzu. (Cieslik 1989, S. 100ff.)

The pictures on the right show a Steiff girl felt doll in 1910. This doll served as a studio prop. Note the upper picture. There the middle seam in the face and the side seams running from the eyes to the outside are clearly visible. These are characteristic elements of a vintage Steiff doll. After carefully comparing other Steiff doll photos we have tried to give the doll picture an accurate colouring. When you put your cursor over the image you will see the original black-and-white version. Also note the side view of the entire doll in the lower photograph.

Die beiden Bilder auf der rechten Seite zeigen eine Steiff Mädchenpuppe im Jahre 1910. Diese Puppe diente einst als Requisite in einen Photo Studio. Im oberen Bild sieht man deutlich ein typisches Merkmal der alten Steiff-Puppen: die Mittelnaht im Gesicht und die seitlichen Abnäher, die von den Augen zu den Seiten führen. Nach dem Studium verschiedenster Bilder von Steiff-Puppen, haben wir versucht, der Puppe eine akkurate Kolorierung zu geben. Geht man mit dem Cursor auf das Bild, sieht man die originale Schwarz-Weiß-Version.
Beachten Sie auch die komplette Seitenansicht der Puppe im unteren Bild.









Käthe Kruse Dolls:
At the beginning of the 20th century Käthe Kruse (1883-1968) began making dolls because her husband refused to buy industrial doll made of hard and stiff material. Over the years the dolls became more and more elaborate and of higher quality, popular and famous. The road to world-wide success was laid.

Käthe Kruse Puppen:
Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts begann Käthe Kruse (1883-1968) Puppen für ihre Töchter zu basteln. Ihr Ehemann hatte sich geweigert, Industriepuppen aus harten und steifen Materialien zu kaufen. Über die nächsten Jahren wurden die Puppen immer aufwendiger und hochwertiger, bekannter und beliebter. Der Weg zum Weltruhm der Käthe-Kruse-Puppen war gelegt.


The doll above is a type "Deutsches Kind" ("German Child"). The boy version ist called Friedebald (after a son of Käthe Kruse). The doll has cloth head painted with oil paint.
The doll below is a type "Puppe Eins" ("Doll One") and has a oil painted coth-head as well. The doll wears the original sailor suit with cap.

Die Puppe oberhalb ist ein "Deutsches Kind". Die Knabenversion wird auch Friedebald, nach einem Sohn von Käthe Kruse, genannt. Die Puppe hat einen mit Ölfarben bemalten Stoffkopf.
Die Puppe unterhalb ist eine "Puppe Eins", ebenfalls mit einem Stoffkopf. Sie trägt ihren originalen Matrosenanzug mit Mütze.



This picture was taken in 1924. We suspect that the doll shown is a "Puppe Eins".

Dieses Bild wurde 1924 aufgenommen. Wir vermuten, dass es sich hier um eine "Puppe Eins" handelt.


A "Puppe Eins" in 1928, sitting in a flower pot.

1928 saß diese "Puppe Eins" in einem Blumentopf.


This doll girl is a "Deutsches Kind", too. She is younger than the boy on the left side. She has already a synthetic head.

Auch dieses Puppenmädchen ist ein "Deutsches Kind". Sie ist jünger, als der Knabe auf der linken Seite. Sie hat bereits einen Kunststoffkopf.


A young girl with her "Puppe Eins" about 1920. The girl's expression does not look too happy. The reason might have been the posing before the photographer and the dazzling sun on the beach.

Ein junges Mädchen mit ihrer "Puppe Eins" um 1920. Das Mädchen schaut nicht so glücklich, was daran gelegen haben mag, dass sie für die Photographen am Strand posieren musste und die Sonne geblendet hat.


This young girl also has a "Puppe Eins", celebrating Christmas somewhere about 1930.

Dieses kleine Mädchen hat auch eine "Puppe Eins" an einem Weihnachten um 1930.














 
Navigate the "Historical Toys" project / Navigaton des "Historisches Spielzeug" Projekts

Historical Toys:

Dolls:

Porcelain Dolls

Cloth Dolls

Automat Dolls

 

Doll's Houses, etc.:

Doll's Houses

Doll's House Rooms

Doll's Shops

Doll's Kitchens

 

Doll's House Dolls

     

Teddies/Softtoys:

Teddies

Softtoys

   

Other Toys/Games:

Rocking Horses

Wooden Toys

Metal Toys

Fancy Dresses

 

Toy Vehicles

Games without Toys

Punch and Judy Show

Toy wagons

 

Historisches Spielzeug:

Puppen:

Porzellanpuppen

Stoffpuppen

Automatenpuppen

 

Puppenhäuser, etc.:

Puppenhäuser

Puppenstuben

Puppenläden

Puppenküchen

 

Puppenstubenpuppen

     

Teddys/Stofftiere:

Teddys

Stofftiere

   

Andere Spielzeuge:

Schaukelpferde

Holzspielzeug

Metallspielzeug

Verkleiden

 

Fahrspielzeuge

Spiele ohne Spielzeug

Kasperletheater

Bollerwagen


Back to / zurück zu THEMES




Wichtiger Hinweis zu allen Links:
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Das Impressum finden sie unter Contact.
The site owner is not responsible for the contents of any external links from this page.
Unless otherwise noted, all rights reserved by Birte Koch (ALBUM 1900).
Copyright 2001-2010 by Birte Koch (ALBUM 1900).
See Haftungsausschluss/Disclaimer for more details!
Haftungsausschluss/Disclaimer are valid for every single page belonging to Album1900.com.
All characters of the "model families" are fictious and not real persons. Any resemblance to living or deceased persons is merely coincidence.
The views expressed in the project "Memories" do not necessarily reflect those of Album 1900.
Alle dargestellten Charaktere der "Modell-Familien" sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit lebenden oder schon verstorbenen Personen rein zufällig und nicht beabsichtigt.
Die in den Beiträgen im Projekt "Erinnerungen" darlegten Ansichten sind persönliche Äußerungen der jeweiligen Verfasser
und stellen keine redaktionelle Meinung von Album 1900 dar.