Fashion in the 1900s, Germany
Mode der 1900er, Deutschland

Our model-family Berger demonstrates us typical garments worn in 1904 in Germany. On this page you will find links to all of the family members. As well as additional information related to their clothing and fashion information in general about the 1900s we have collected so far.

Friedrich (4), Margarete (5), Charlotte (8), Hans (12), Mother/Mutter, Father/Vater

Unsere Modell-Familie Berger zeigt uns Kleidung, typisch für die Zeit um 1904 in Deutschland. Auf dieser Seite gibt es Links zu allen Familienmitgliedern. Und es gibt zusätzliche Informationen zu der Kleidung der Bergers sowie allgemeine Informationen der 1900er, die wir bislang zusammen fügen konnten.

Here we see a German family in 1905. To see some more photos of German people in the 1900s combined with informative descriptions, please click the link.

Hier sehen wir eine deutsche Familie im Jahre 1905. Dieser Link führt zu einer Seite mit mehr Bildern der 1900er. Dazu gibt es kurze und informative Texte.

More about the Berger's clothing and general fashion in general in the 1900s (Germany)

Children: In the 1900s children's clothing styles included many of the 19th century styles. Children's fashions changed more than adult fashions. There was still condiderable formality in dress, but some informal styles appeared for younger children that were more comfortable to wear. Younger boys were no longer commonly outfitted in dresses. One informal style for boys was the tunic suit, often worn with short pants. The most popular outfit for boys was the sailor suit. They were worn in many different styles. Girls still always wore dresses. White dresses were very poular, but we note colored dresses as well. The neck level was normally very high. Hems were higher after the turn of the 20th century. They were normally about calf level, but could be higher for younger girls. Both boys and girls wore long stockings, but might wear short socks during the summer. We note quite a number of boys with close-cropped hair-cuts. Also younger boys had them Many girls wore long hair, often with hair bows.

Mehr über die Kleidung der Bergers und generell Mode der 1900er (Deutschland)

Kinder: Im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts fanden sich in der Mode Stile des 19. Jahrhundert. Die Kindermode veränderte sich stärker als die Mode der Erwachsenen. Die Kleidung wirkte noch immer recht formell, aber es tauchten auch einige informelle Stile für kleinere Kinder auf, die angenehmer zu tragen waren. Kleine Jungen trugen nicht mehr so häufig Kleider. Einer der informellen Kleidungsstile für Knaben war der Kittelanzug, oft mit Hosen getragen. Die wohl beliebteste Kleidung stellte den Matrosenanzug dar. Es gab sie in den unterschiedlichsten Variationen. Noch immer trugen Mädchen stets Kleider oder Röcke. Weiße Kleider waren beliebt, aber wir sehen genauso farbige Kleider. Üblich waren hohe Stehkragen. Die Säume kletterten nach der Jahrhundertwende höher, normalerweise wadenlang. Für kleinere Mädchen konnten die Säume noch höher sein. Jungen wie Mädchen trugen lange Strümpfe. Im Sommer wurden auch kurze Strümpfe oder Socken getragen. Recht vielen Knaben hatten kurz geschorene Haare, was auch für kleinere Knaben galt. Mädchen trugen ihr Haar lang, oft mit Haarschleifen.

Underwear
---

Unterbekleidung

Mädchen: Typische Unterbekleidung für ein Mädchen der Zeit waren ein längeres Unterhemd oder Taghemd und darüber ein Leibchen an das die Unterhose geknöpft ist. An Leibchen konnten weitere Kleidungsstücke befestigt werden, vor allem die langen Strümpfe, aber auch ein Unterrock. Einige Bildbeispiele zeigt dieser Link.

Support Garments and Hosiery

---

Leibchen und Strümpfe

---

Outer Clothing

-Headwear:

-Dresses, Skirts, Blouses:
Ladies/Girls: In 1903/04 we notice a rather big extension at the back of the sleeve just above the cuff (see pictures beneath left (1903) and right (1904)). Already in 1902 we see a light beginning for this new style in a fashion journal for children's clothing.

-Stockings/Socks:

-Shoes:

Children

-Sailor Suits: The single most popular outfit for boys in the 1900s was the sailor suit. Surely one reason of the popularity of sailor suits was the enthusiasm in general of the Navy and Army. Imperial Germany was building a modern Navy as well as overseas colonies. Boys wore sailor suits in many different styles and colors. Some were detailed with traditional stripes while others were very plain.

-School:

Oberbekleidung

Erwachsene

-Hüte/Haarschmuck:

-Damen:
Kleider, Röcke, Blusen:
Um 1903/04 beobachten wir eine stärkere Erweiterung an der Rückseite des Ärmels über dem Ärmelbund (Bild links 1903, Bild rechts 1904). In einem Modemagazin für Kinderbekleidung zeigen sich 1902 schon leichte Ansätze dafür.

-Strümpfe/Socken:

-Schuhe:

Kinder

-Mädchen:
Kleider, Röcke, Blusen: Zu Beginn des Jahrzehnts zeigen Mädchenkleider noch immer denn unbequemen hohen Stehkragen.
Um 1903/04 beobachten wir eine stärkere Erweiterung an der Rückseite des Ärmels über dem Ärmelbund (Siehe Bild 1(1903) und 2 (1904)). In einem Modemagazin für Kinderbekleidung zeigen sich 1902 schon leichte Ansätze dafür.
Kleider kleiner Mädchen sind in der Regel hoch-tailliert.

-Knaben: Bei Knaben dominieren die Matrosenanzüge. Eine weitere Möglichkeit war ein Anzug in Kombination mit Bluse. Kleinere Knaben trugen Kittelanzüge, die ganz Kleinen Kleider.

-Matrosenanzüge:

-Schule:


 
Navigate the "Getting dressed" project / Navigaton des "Getting dressed" Projects

Back to / zurück zu THEMES




Wichtiger Hinweis zu allen Links:
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Das Impressum finden sie unter Contact.
The site owner is not responsible for the contents of any external links from this page.
Unless otherwise noted, all rights reserved by Birte Koch (ALBUM 1900).
Copyright 2001-2010 by Birte Koch (ALBUM 1900).
See Haftungsausschluss/Disclaimer for more details!
Haftungsausschluss/Disclaimer are valid for every single page belonging to Album1900.com.
All characters of the "model families" are fictious and not real persons. Any resemblance to living or deceased persons is merely coincidence.
The views expressed in the project "Memories" do not necessarily reflect those of Album 1900.
Alle dargestellten Charaktere der "Modell-Familien" sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit lebenden oder schon verstorbenen Personen rein zufällig und nicht beabsichtigt.
Die in den Beiträgen im Projekt "Erinnerungen" darlegten Ansichten sind persönliche Äußerungen der jeweiligen Verfasser
und stellen keine redaktionelle Meinung von Album 1900 dar.